• Taper / Spiralen

Taper / Spiralen

Taper & Spiralen: Der schonende Weg zum gedehnten Ohrloch

Besonders beliebt unter Piercingfans sind die sogenannten Fleshtunnel, also gedehnte Ohrlöcher. In diesen trägt man als Piercingschmuck dann eben Tunnel oder auch Plugs. Doch wer die gedehnten Ohrlöcher haben will, muss sich zunächst entscheiden, wie er überhaupt sein Ohrloch dehnen will. Die schnellste Variante ist mit Sicherheit, das Ohrloch einfach stanzen, oder auch einschneiden bzw. punchen, zu lassen. Allerdings ist diese Variante nicht nur schmerzhaft, sondern auch mit Risiken, wie Entzündungen, verbunden. Auch ein weiteres Dehnen eines gestanzten Ohrlochs ist nicht zu empfehlen. Außerdem wird es nicht mehr zusammenwachsen. Deshalb ist das langsame Weiten des Ohrlochs mit einem Taper (Piercing Expander, Dehnstab) oder einer Dehnungsspirale (Dehnschnecke, Dehnsichel) die schonendere und daher empfohlene Option. Denn Dehnungsstab und Dehnspirale bieten den Vorteil, dass das Ohrloch ohne hohes Entzündungsrisiko, nahezu schmerzfrei und auch auf große Größen gedehnt werden kann. Natürlich ist hier Geduld gefragt, aber es wird sich lohnen. Ein so geweiteter Fleshtunnel kann bis zu einer Größe von 8 bis 10 mm sogar noch wieder zuwachsen. Aus all diesen Gründen bieten wir von KULTPIERCING.de euch hier auch eine tolle Auswahl an günstigen aber hochwertigen Tapern bzw. Spiralen an. Trotzdem gilt: Bevor das Ohrloch überhaupt gedehnt wird, sollte man sich gut überlegen, ob dies der richtige Schritt ist. Um genau dies auszuprobieren, findet ihr in unserem Piercing Shop einige Fake Plugs bzw. Fake Tunnel und auch Fake Dehner.

Spirale oder Dehnungsstab - Was ist die richtige Wahl für mich?

Da ihr bei uns nicht nur Taper günstig online kaufen könnt, sondern eben auch Spiralen billig online bestellen, wollen wir euch an dieser Stelle kurz beide Varianten gegenüberstellen. Die Argumente für und auch gegen Taper bzw. Dehnungsstäbe im Gegensatz zu den Spiralen haben wir für euch zusammengefasst:

Pro:                      

  • - Geringeres Gewicht

Contra:

  • - Gefahr schneller zu verrutschen
  • - Neigung zum zu schnellen Dehnen
  • - Verletzungsrisiko somit leicht erhöht

 
Und auch was für bzw. gegen die Dehnungsspiralen im Vergleich zu den Tapern spricht, erfahrt ihr hier:

Pro:                      

  • - Langsameres, sanfteres Dehnen möglich
  • - Guter Halt im Ohr
  • - Somit ein schöneres Dehnungsergebnis
  • - Geringeres Verletzungsrisiko

Contra:               

  • - Höheres Gewicht

Ebenfalls zu erwähnen ist, dass die Dehnstäbe dazu dienen. um Tunnel oder Plugs einzusetzen. Während die Spiralen, Dehnungssicheln und Dehnungsschnecken durch ihre abgerundete Form auch selbst als Piercing Schmuck getragen werden können. Bei dem Material der Dehner gibt es ebenfalls Unterschiede. Bei uns findet ihr Taper und Dehnspiralen aus Stahl (Chirurgenstahl oder Titanium) und aus Acryl, also Kunststoff. Die Dehner aus Acryl sind häufig etwas günstiger und vor allem leichter. Dafür ist die Spitze der Dehnungsstäbe bzw. -spiralen hier etwas dicker. Die Enden bei den Dehnern aus Stahl sind hingegen spitzer und erleichtern das Einsetzen. Das Dehnen geht also schonender. Dafür wiegen und kosten sie aber etwas mehr. Letztlich ist es jedem selbst überlassen, wie er sein Ohrloch dehnen möchte. Wichtig ist vor allem, dass man sich gut informiert oder besser noch beraten lässt und dann mit viel Geduld daran arbeitet.